YOGA

 

 

 

 

 

 

YOGA ist ein sehr altes Wissen und eine Lehre über den Körper & Geist. Yoga ist eine Geistesdisziplin, die den Körper unter regelmäßiger Übung lenken und beherrschen kann.

 

Dabei steht der „Atem“ im zentralen Mittelpunkt. Er wird im Yoga – System als wichtigste biologische Funktion des Körpers betrachtet, weil ohne Atem kein Leben möglich ist. Ein Mensch kann nur wenige Minuten ohne Luft auskommen.

YOGA bedeutet „verbinden“, vereinigung von Geist und physischem Körper.

YOGA hat drei große Traditionslinien. In Europa widmen wir uns zum größten Teil dem klassischen HATHA – Yoga: Den Asanas (Yoga- Haltungen) sowie Pranayama (Atemtechniken).

Erstmals beschrieben in der HATHA – Yoga Pradipika (ca. 800-1200 v. Chr.).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HATHA- Yoga ist aktuell und wird es immer bleiben, eine uralte Erkenntnis über Körper und Geist.

 

 

 

Durch die Asanas und Atemübungen (Pranayama), kann der umherschweifende Geist zur Ruhe gebracht werden. Der Geist ist gerade in der heutigen Zeit durch die Lebensweise oft sehr unruhig, dies kann zu Leid und Stress führen. Durch regelmäßige Yoga - sowie Pranayama Übungen können Sie den Geist besänftigen und Leid vorbeugen. Dabei halten die Asanas den Körper vital und flexibel. Die Muskulatur wird aufgebaut und stabilisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 by HannoverYoga.de • ImpressumLinks